Mein erstes Sternenkind

Sternenkinder
23. Dezember 2017

// mein erstes Sternenkind //

eigentlich weiss ich gar nicht wie ich anfangen soll..

Gestern Nacht kam eine Nachricht ob ich nicht ein gerade verstorbenes Baby fotografieren möchte, die Eltern würden es sich so sehr wünschen, Bilder zu haben, Erinnerungen, Momente mit ihrem Kind , was ihnen keiner mehr nehmen könnte.

Ich sas zuhause , Nachts, und eigentlich musste ich keine Sekunde überlegen. Zwar habe ich schon mal ein Sternenkind bei der Beerdigung begleitet aber noch nie ein Baby was gerade verstorben ist und noch in den Armen der Eltern liegt.

Also zog ich mich an und fuhr in die Kinderklinik. Ein befreundeter Kinderarzt empfang mich und führte mich in das Zimmer in dem die Familie war , bereit mit mir auf eine kleine Reise zu gehen.

Ich habe keine Berührungsängste , ich bin gern bei und mit Menschen zusammen und es war für mich sofort klar was ich tun musste und nicht gross Fragen zu stellen, sondern diese Augenblicke festzuhalten die gerade wichtig sind.

Manchmal denkt man vielleicht nicht sofort daran professionelle Fotos von seinem sterbenden oder bereits verstorbenen Baby zu machen, oder ist sich nicht sicher an einen fremden Fotografen heranzutreten.

Die Eltern des kleines Mädchens waren und sind sehr dankbar dafür. Es ist so unendlich wichtig Fotos zu haben und es gibt für diese Fotos einfach keine zweite Chance.

Die Eltern gingen sehr behutsam mit dem , ihrem Baby um und fühlte sich gar nicht unwohl vor meiner Kamera. Diese Fotos werden immer eine Erinnerung an dieses geliebte Baby sein und das hat mir meine Arbeit auch sehr erleichtert. Etwas Gutes zu tun und vor allem habe ich auch kein Geld dafür verlangt und das man etwas dazu beitragen kann. Diese Fotos muss man sich nicht immer ansehen, aber sie werden da sein , wenn man sie anschauen möchte und auch eine Stütze sein in einer sehr schwierigen Zeit.

Ich bin selbst Mama und habe schon vielen Menschen viele tolle Erinnerungen mitgegeben dürfen, ich weiss wie wichtig Fotos sind. Und ich möchte auch Eltern helfen greifbare Erinnerungen an Euer Sternenkind zu schaffen, diesen eindringlichen Moment respektvoll zu bewahren .

Die meisten Eltern haben danach nichts mehr von ihrem Kind. Keine Erinnerungen, kaum Fotos. Nichts. Die Bilder und das Fotoshoting sind dann eine Erinnerung an ein gemeinsames Erlebnis. Die Eltern können sich an den Geruch ihrer Kinder erinnern, an das Gefühl, sie auf dem Arm zu halten, wenn sie die Bilder ansehen. Für die Außenwelt gab es diese Kinder nicht.

Es ist ein Geschenk und ich bin froh das dich das gemacht habe , ich werde es auch jederzeit wieder tun, ob Tag oder Nacht.

Die Dankbarkeit der Eltern ist riesig. Das zeigt mir, wie wichtig meine Arbeit ist. Ich habe Zuhause beim betrachten der Fotos totale Gänsehaut bekommen und Tränchen vergossen, aber ich war selbst glücklich ein Teil davon zu sein. Ich werde das nie vergessen. Diese Liebe wie die Eltern mit dem Baby umgegangen sind, war einfach absolut überwältigend. Davor habe ich wirklich Hochachtung.

Jeder Tag ist einfach ein Geschenk. Darüber sollte man sich bewusst sein und mit der Zeit verblassen die Erinnerungen an einen geliebten Menschen immer sehr schnell. Die Fotos bewahren die Erinnerungen an ihr Kind und es ist toll, dass ich dazu beitragen kann.

 

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.