Domstürmer im Pfandhaus

Musik
27. Dezember 2018

Nah, familiär und auf Augenhöhe….

Wenn man direkt mit einer Band zusammenarbeitet ist das schon etwas ganz besonderes. Man wird für einen Abend Teil dieser Band und hat die Möglichkeit exlusive Fotos zu schießen, wie dieses…… Ein wunderbarer Abend, wiedermal..und viele tolle Menschen die ebenso dazu gehören….

Man muss im besten Sinne immer ein bisschen bekloppt sein, um sich mit seiner Kamera durch Schweiß, Bier , manchmal auch Scherben oder Matsch zu robben….

Ohne die Liebe zur Musik, zum Live-Erlebnis, ohne eine Passion fürs Flüchtige nutzt weder das teschnische Know-How etwas, noch die hochwertigste Ausrüstung. Leidenschaft ist nicht lernbar, nicht käuflich ….

Das Vertrauen einer Band, muss man sich verdienen: Man begleitet sie, manchmal über Jahre, ist Teil, nimmt Anteil. So lange, bis die Scheu vor der Kamera schwindet und Tatsächliches zulässt. In guten wie in schlechten Zeiten….

und dann , komme schöne Bilder raus…..

Es ist ja nicht immer leicht, Fotos auf Konzerten entstehen zu lassen, die genau die Stimmung der Veranstaltung wiedergeben. Ausdrucksstarke Momente und zumeist schnelle Bewegungen. Die Bilder sollen noch lange an ein besonderes Konzert oder Event erinnern, Gefühle transportieren, die Liebe zur Musik widerspiegeln, Energie vermitteln und das Zusammenwirken von Musiker und Instrument einfangen. ….
Musik ist Medizin, Musik macht stark und Musik verbindet.

Sie drückt aus, was nicht gesagt werden kann und ist in all ihren Facetten wundervoll…..

Jeder Künstler, jede Band ist mit seiner/ihrer Musik einzigartig. Es ist mir eine große Ehre und Freude die DOMSTüRMER immer fotografisch zu begleiten , und ein kleiner Teil davon zu sein…..

Viel Spass mit den Fotos….

    

Ich akzeptiere